Social

CS 3600 – Profitabel & effizient. Die digitale Abformung im CADstar Dental Network

Keyfeatures
i500

i500
Leichtgewicht

Ermöglicht komfortablen Umgang


High-Speed

2 Kameras sorgen für reibungsloses Scan-Erlebnis


Scan- und Stopptaste

Intelligenter Erkennungsalgorithmus macht dort weiter, wo er aufgehört hat


Gestochen scharf

Unterscheidungsmöglichkeit zwischen Zahnhartsubstanz und Weichgewebe


Flexibilität

Offenes CAD/CAM-System (STL)


Puderfrei

nahtloser Scanvorgang und angenehmer für Patienten


Kleine Spitze

Manövrierfähiger und verbessert Patientenkomfort


Präzision *
4,2 μm

* Einzelkrone:
Richtigkeit (Genauigkeit) = 4,2 μm (±0,49 μm)
Genauigkeit (Konsistenz) = 2,1 μm (±0,58 μm)

Der Einzelkronen-Genauigkeitstest wurde von Medit nach den Methoden in „Evaluation of the Accuracy of Six Intraoral Scanning Devices: An in-vitro Investigation. ADA Professional Product Review 2015“ durchgeführt.

* Quadranten:
±50 μm / Ganzer Kiefer: ±100 μm

Das Referenzmodell für die Genauigkeit von Quadranten und ganze Kiefer wurde mit einem industrietauglichen, hochgenauen Referenzscanner Solutionix D700 (6,4 Megapixel, Advanced Blue Light Technology für kleine Objekte) gescannt.

Perfekte Kombination
von Soft- und Hardware

i500

Benutzerfreundliche
Oberfläche

Unsere Software-Benutzeroberfläche ist besonders intuitiv, so dass Sie weniger Zeit für das Scannen und mehr Zeit für die Diagnose und Behandlung Ihrer Patienten aufwenden können.

i500

Analyse von unter sich gehenden Bereichen
Mit dieser Funktion können Sie unter sich gehende Bereiche anhand der Einschubrichtung analysieren. Sie können die Einschubrichtung über zwei Methoden einstellen (automatische oder manuelle Richtung).

i500

Automatische Ausrichtung
Die iScan-Software bestimmt die Okklusion automatisch mit einem einfachen Scan des Bisses.

i500

HD Camera
Sie können 2D-Bilder ohne 3D-Modelldaten aufnehmen und die Bilder mit Ihrem Labor teilen.

i500

Bereich sperren
Sie können einen Scanbereich durch Einfärben sperren so dass der gesperrte (farbige) Bereich durch weiteres Scannen nicht mehr aktualisiert wird. Benutzen Sie diese Funktion, um die eingezogene Gingiva nach dem sofortigen Scannen zu fixieren, da sie kollabieren könnte. Die gesperrte Fläche kann noch zugeschnitten werden. Gelöschte gesperrte Flächen können erneut gescannt werden.

i500

Okklusionsanalyse
Die Okklusionsanalyse kontrolliert und zeigt die Interferenz zwischen Ober- und Unterkiefer und zeigt die Ergebnisse mit der Farbkarte an.

i500

Indikationen

Anwendungsmöglichkeiten

  • individuelle Abutments
  • Inlays / Onlays
  • adjustierte Aufbissschienen
  • Einzelkronen
  • Zahnverblendungen
  • implantatgetragene 3-teilige Brücken
  • Brücken bis zu 5 Stellen
  • Kieferorthopädie
  • Bohrschablonen
  • Diagnosemodelle

technische Daten

Bildgebende Technologie: 3D-in-motion Videotechnik
Spitze: 19 x 15.2 mm (BxH)
Gesamtlänge des Handstücks: 266 mm
Gewicht: 276 g
Farbe: 3D-Vollfarb-Streaming-Aufnahme
Konnektivität: USB 3.0
Scan Sichtfeld: 14 x 13 mm